KUNO-Newsletter

ETHIK & ÄSTHETIK

ETHIK & ÄSTHETIK · 03. August 2020
Von der Idee und Realisierung des eigenen Tiny zu einem kleinen Tiny-Dorf
ETHIK & ÄSTHETIK · 14. Juli 2020
ETHIK & ÄSTHETIK · 01. Juli 2020
Soweit die Pressemitteilung der Kunsthalle Bremen Ende Mai. Und sie haben recht die Kurator*innen und noch mehr als das. Denn es handelt sich tatsächlich um eine "Neukonzeption der Dauerausstellung". Das ist vielversprechend, könnte sogar der Anfang einer zeitgerechten musealen Wende sein, wenn dank Dialektik Permanenz und Innovation sich nicht ausschließen. Wie sich das Team der Kurator*innen ja auch verstehen lässt mit dem Slogan "Die Sammlung neu sehen" – nach fast zehn Jahren einer im...
ETHIK & ÄSTHETIK · 09. Juni 2020
Am Thema Kunst und Aktualität wird zur Zeit vielfach gearbeitet; KUNOweb zeigt an drei Beispielen aus ganz unterschiedlichen Situationen, wie Künstler*innen diese Zeit ästhetisch erleben und Ausstellungen das präsentieren. Das Kunsthaus Bregenz: Während der Sommerwochen zeigt das Kunsthaus Bregenz eine einmalige Sonderausstellung, die dem prekären Lebensgefühl seit dem Beginn der Corona-Krise nachspürt. Das Kunsthaus Bregenz ist somit die einzige Institution in Österreich, die...
ETHIK & ÄSTHETIK · 05. Juni 2020
Noch bis zum 1. November 2020 hospitiert die Berliner Gemäldegalerie in ihrer zentralen Wandelhalle eine Sonderausstellung zur Bildhauerei der Gegenwart: The Last Judgement Sculpture des britischen Künstlers Anthony Caro (1924-2013) aus der Sammlung Würth. Was durchaus verwundern mag, nämlich ein solch zeitgenössisches Skulpturenensemble – erschaffen zwischen 1995-99 auch als künstlerische Reaktion auf die Balkankriege – inmitten all der Alten Meister aus dem 13. bis 18.Jahrhundert!...
ETHIK & ÄSTHETIK · 02. Juni 2020
Es ist schon ein mutiges Unterfangen, über die hochkomplexen Zusammenhänge in der heutigen Welt mit einem schmalen, nur hundertneunzigseitigen Buch sich an die Öffentlichkeit zu wagen und neue Denkansätze als Voraussetzungen für ein notwendig gemeinsames Handeln vorzuschlagen. Was nicht geht, ohne den Staat in die Pflicht zu nehmen. Politökonomin und Nachhaltigkeitsforscherin Prof. Maja Göpel tut es und schafft es überzeugend. Im Buch, in Vortrag und Diskussionsrunde.
ETHIK & ÄSTHETIK · 19. Mai 2020
Nora Gomringer hören und lesen
ETHIK & ÄSTHETIK · 07. März 2020
„Lieber penetrant als elegant“ – so Maria Lassnig (1919-2014) als Mittsiebzigerin. Provokant ist sie aber Jahrzehnte zuvor auch schon, wenn sie im New York der 1970er dazu aufruft, den Stil möglichst jede Woche zu ändern. Sie favorisiert eine drastische Malerei, sie agiert durchaus chaotisch, alles geht an ihre Herzfasern. Getrieben von ihrer Mal-Sucht, einer ästhetischen Suche mittels des Körpers. Ihres Körpers. Als Schlachtfeld.
ETHIK & ÄSTHETIK · 02. Februar 2020
made in Deutschland – BauHaus stellt das Tanzstück von Günther Grollitsch (Projektleitung/ Choreografie) und Fabian Aimar (Idee/ Dramaturgie), in Kooperation mit tanzbar_bremen und produziert vom steptext dance project, unter die Leitfrage des Bauhaus-Gründers Walter Gropius: „Wie werden wir wohnen, wie werden wir siedeln, welche Formen des Gemeinwesens wollen wir erstreben?“ – Grundfragen der Weimarer Zeit nach den Materialschlachten des 1. Weltkriegs, der Deutschland allerdings –...
ETHIK & ÄSTHETIK · 20. Januar 2020
Folgt man der allerersten Rezension auf den Premierenabend am 18.1. in Hamburg, nämlich der von nachtkritik.de, dann war Karin Beiers Inszenierung am Schauspielhaus schlicht das „Highlight“ der laufenden Spielzeit dort. Denn „dieser Ivanov ist unbedingt sehenswert, ebenso lustig wie berührend“ (Stefan Forth). Und auch die meisten anderen Presseberichte loben die Inszenierung vollmundig. Bis auf den Spiegel, der im Aufführungsvergleich mit der zeitgleichen Bochumer Premiere, dieser...

Mehr anzeigen