Rabenschwarzes Jahr für die Kultur - Bilanz 2020 und Forderungen



       KUNO-Newsletter

 · 

Maja Göpel

Es ist schon ein mutiges Unterfangen, über die hochkomplexen Zusammenhänge in der heutigen Welt mit einem schmalen, nur hundertneunzigseitigen Buch  sich an die Öffentlichkeit zu wagen und neue Denkansätze als Voraussetzungen für ein notwendig gemeinsames Handeln vorzuschlagen. Was nicht geht, ohne den Staat in die Pflicht zu nehmen.

Politökonomin und Nachhaltigkeitsforscherin Prof. Maja Göpel tut es und schafft es überzeugend. Im Buch, in Vortrag und Diskussionsrunde. 

Klick zur Leseprobe des 1. Kapitels

Und hier unten noch 3 Auszüge:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0